Tigerenten holen 3 Punkte in der Marathonwoche

In der Kalenderwoche 50 wurde den Tigerenten alles abverlangt. Gleich drei Bewerbsspiele mussten die Tigerenten in dieser Woche zwischen Weihnachtsfeiern und Keksorgien unterbringen. Zuerst versuchten die Tigerenten am Mittwoch „auswärts“ in der NMS St. Peter gegen VC Airslaps 2 ihr Potential zu zeigen.


VC Airslaps 2 - VSC Tigerenten 3 : 1     22 : 25 | 25 : 12 | 25 : 13 | 25 : 8

"Nach dem ersten Satz ist es den Gegnern leider gelungen durch effektive Angriffe unsere Verteidigung zu brechen." so Kapitän Bock nach dem Spiel. Die Obfrau Eberdorfer teilte in einer Presseaussendung mit, dass der Trainersessel trotz der klaren Sätze zwei bis vier nicht wackle, zumal die Tigerenten mehrere Spieler zugunsten der akademischen Meisterschaften vorgeben mussten.

Die Marathonwoche ging mit diversen Feiern weiter und fand ihren Höhepunkt schließlich in einer Doppelheimrunde am Samstag.

VSC Tigerenten - Volley Hönigtal 1 : 3     22 : 25 | 20 : 25 | 25 : 17 | 22 : 25

Im ersten Spiel gegen Volley Hönigtal konnten die Tigerenten kein probates Mittel finden um die Gegner zu bändigen. Interimscoach Jan versuchte den zahlreichen gegnerischen Fans akustisch beizukommen war ihnen aber zahlenmäßig nicht gewachsen. Auch der Gewinn des dritten Satzes vermochte die Dominanz der Gegner nicht zu brechen.
Trainerin Sandra war bei diesem Spiel noch verhindert schmiedete aber bereits Pläne wie im zweiten Spiel des Tages gegen FC-DONALD Revolution vorzugehen war. Wesentlich dabei war es sich nicht von der Schönheit des Gegner blenden zu lassen. Perfekt eingestellt konnten die Tigerenten dieses Spiel praktisch nicht verlieren.
Wuchtige Angriffe von Paul, Angelo und Funky waren ob der perfekten Zuspiele von Dani und Julia ein Leichtes. Die effektiven und sehenswerten Verteidigungsaktionen von Stephi, die auch durch ihre maßvoll platzierten Angriffe zum Top Scorer avancierte, sowie die mächtigen Blocks von Andi und Steffen ließen den Gegnern keine Chance und brachten die eingangs erwähnten drei Tabellenpunkte.

VSC Tigerenten - FC-DONALD Revolution 3 : 0     25 : 18 | 25 : 21 | 25 : 15

Beim anschließenden Siegesessen im Bierbaron konnten die Leistungen nochmals nachbesprochen werden und mit den Gegnern darüber gelacht werden.
Die nächsten Spiele finden erst Ende Jänner am USZ statt – bis dahin bleibt also noch Zeit die Kekse zu verdauen und emsig zu trainieren.

Wednesday the 12th. Volleyball- und Sportclub Graz
designed by Lui

©